14. August 2012 - und los geht´s mit unserem Ha...

Veröffentlicht am von

14. August 2012 - und los geht´s mit unserem Hautöl Blog

Heute starten wir unseren Blog zum Thema Hautöle.

Für diesen Blog nutzen wir teils geeignete Beiträge aus dem Hautpflegeblog von Klaus Grieblinger unter www.bio-hautpflege.de und speziell erstellte Beiträge rund um die Themen SelbstZeit, Hautöle und Tamanu Öl.

Beim Lesen wünschen wir Ihnen viel Freude

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr SelbstZeit - Team

Kommentare: 3
Mehr über: Blog, Hautöl

Kommentare: 3

Petra Boyen |
21.09.2012 toller Duft
Endlich mal ein Öl, das so duftet, wie man eigentlich erhofft. Ich habe zunächst mal das Grapefruit-öl gekauft - und es duftet völlig natürlich, auch deutlich zu riechen, aber trotzdem nicht aufdringlich. Wie eine frische Grapefruit eben.
Eine Freundin hat mir dann das Lavendelöl geschenkt und da empfinde ich es genauso.
Ich verwende das Lavendelöl jetzt abends nach dem Duschen und bilde mir ein, besser einschlafen zu können. Lavendel soll ja beruhigend wirken.
Ich weiss nicht, wie sie das mit dem Duft hinbekommen!!
Christopher Lewis Lewis |
Empfehlenswert - einfach mal ausprobieren
Als Mann hatte ich es eigentlich nie so mit Eincremen oder ähnlichem nach dem Duschen. Seit Jahren benutze auch kein Aftershave nach dem Rasieren, höchstens ein wenig "teure" Feuchtigkeitscreme. Jetzt habe ich das Grapefruit-Öl ausprobiert, einfach um mal etwas anders zu machen. Der Tip, es auf die noch feuchte Haut aufzutragen, war sehr gut. Der anfängliche Glanz verschwindet schnell und weder klebt das Öl, noch fühlt es sich schmierig an, wie ich es von anderen Ölen oder Cremes kenne. Den dezenten Geruch empfinde nicht nur ich als sehr angenehm und meine Haut fühlt sich frischer an als früher. Mittlerweile betrachte ich das Einölen sogar als kleines Wohlfühlritual. Die heilende Wirkung des Tamanu-Öls kann ich nach der regelmäßigen Behandlung von ein paar seit längerem geschädigten Hautstellen am Kopf und an den Füßen bestätigen. Dass die Öle zu einem derart niedrigen Preis angeboten werden, zeigt, wie überteuert handelsübliche Öle sind.
Sehr schönes Konzept, für das sich hoffentlich viele Menschen öffen.
Kiki Kessler |
super zufrieden
ich bin schon von Anfang an eine treue SelbstZeit-Hautöl-Kundin. Meine Gesichtshaut ist sehr trocken und fein. Alle möglichen tollen Cremes, die ich verwendet habe, haben meine Haut nicht so "gefüttert" wie sie sollten. Morgens war sie wieder absolut trocken. Seit ich Euer Öl verwende, ist es anders. Ich merke es besonders, wenn ich ab und zu mal wieder eine andere Creme für die Nacht verwende. Morgens habe ich dann beim Abwaschen einen leichten Cremefilm auf der Haut - das war früher nicht so. Meine Poren sind auch viel feiner geworden, ebenso meine unvermeidbaren Falten (ja ja). Meine Gesichtshaut sieht jetzt einfach viel gepflegter aus :-). Auch benutze ich das Öl für den ganzen Körper nach meiner morgendlichen Dusche. Ich fühle mich damit sehr wohl. Weiter so!
Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren